Trennung, Scheidung, der Verlust des Arbeitsplatzes, der Wohnung etc. rufen eine akute Belastungsreaktion hervor.
Wie dramatisch diese vom Betroffenen erlebt wird, hängt nicht mit der Schwere des Verlustes, sondern mit der individuellen Vulnerabilität (Verletzlichkeit, Verwundbarkeit) des Betroffenen zusammen.

Psychotherapeutische Hilfe nach einer Trennung, nach Jobverlust u.ä.

Wenn die eigenen Bewältigungsstrategien nicht mehr ausreichen, und das Leiden über mehrere Monate anhält und sich kaum Besserung einstellt, sollte man psychotherapeutische Hilfe in Anspruch nehmen.